Bauhaus in Chemnitz

Die Grand Tour der Moderne

Was verbindet Chemnitz mit Berlin, Darmstadt, Dresden, Stuttgart und Bernau? Die Grand Tour der Moderne. 

Diese führt die Besucher auf einer eigens konzipierten Route durch die Geschichte der Moderne von 1900 bis 2000, die mit der Bahn, dem Auto oder dem Fahrrad erfahren werden kann. Mit ihr wird ein ganzheitlicher Architekturansatz vermittelt – von kulturhistorischen Bezügen über den Einsatz von neuen Materialien bis hin zur Einordung in den gesellschaftspolitischen Kontext. So verknüpft die Grand Tour der Moderne das Reisen mit der Freude an der Entdeckung und dem Verstehen von Geschichte und Gegenwart. Ihr Spektrum umfasst Einzelgebäude und Siedlungen: Ikonen und Streitobjekte, Schlüsselbauten und Entdeckungen.

Hier geht es zur Pressemitteilung zum zum 100-jährigen Gründungsjubiläum

Erleben Sie 100 Jahre Bauhaus in Chemnitz!

Das Bauhaus findet man nur in Dessau oder Weimar? Weit gefehlt! Entdecken Sie Chemnitz und seine herausragenden Orte der Moderne. Sie werden überrascht sein!

Tipp 1:

Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz „Ich bin ganz von Glas“ zeigt ausgewählte Arbeiten des 7. Internationalen. Marianne Brandt Wettbewerbes und beleuchtet Marianne Brandt als Mensch und Literatin.

Tipp 2:

Sonderausstellung Kunstsammlungen Chemnitz – Museum am Theaterplatz „Bauhaus: Textil und Grafik 1919 – 1933“ Im Jubiläumsjahr „Bauhaus 100“ zeigen die Kunstsammlungen Chemnitz aus ihren hervorragenden Beständen u.a. Textilien und Grafiken, die am Bauhaus entstanden sind.

Interessiert? Hier geht es zu den Arrangements: