Veranstaltungswochen vom 10. bis 21. September

Die Tage der Industriekultur werden erwachsen. Nicht nur zeitlich und regional erweitert sich die Veranstaltung, sondern auch inhaltlich.

Über den gesamten Zeitraum finden Konferenzen, Tagungen und Firmenveranstaltungen für Fachpublikum statt, die auch den aktuellen Wandel der Industriekultur (Industrie 4.0) zum Thema haben.

SOZIALE ASPEKTE IM KONTEXT DER DIGITALISIERUNG UND INDUSTRIE 4.0


Neben geschlossenen Veranstaltungen lädt die Podiumsdiskussion „Arbeit der Zukunft“ Sie herzlich ein:

„Soziale Aspekte im Kontext der Digitalisierung und Industrie 4.0".

Mit verschiedenen Akteuren aus Wissenschaft, Gewerkschaft und Industrie wird die Frage nach sozialen Perspektiven der sogenannten vierten Revolution diskutiert.

Termin: Montag, 17. September 2018, ab 18.00 Uhr
Eintritt frei



Industrie 4.0 prognostiziert eine nahezu vollständige Vernetzung von Produktionsprozessen. Maschinen kommunizieren mit Menschen, untereinander sowie mit Bauteilen. Raum und Zeitbezug erfahren eine ungeahnte Flexibilisierung. All diese Facetten werden nicht lautlos an Beschäftigungsmodellen vorüber gehen. Die Podiumsdiskussion möchte die Frage nach sozialen Aspekten der sogenannten vierten industriellen Revolution diskutieren.

Dazu begrüßen wir auf dem Podium:

  • Moderation: Dominik Intelmann
  • Dr. Friederike Habermann (Volkswirtin, Historikerin, Commons-Forscherin)  
  • René Arnsburg (Autor von „Maschinen ohne Menschen?“)
  • Ralf Hron (Regionsgeschäftsführer DGB Sachsen)
  • Christoph Neuberg (Geschäftsführer Industrie/Außenwirtschaft IHK Chemnitz)

Überblick zu den geschlossenen Veranstaltungen

Sustainable Textile School

Montag, 10. September bis Mittwoch, 12. September 2018

Die Textilindustrie ist der zweitgrößte Ressourcenverbraucher weltweit. Um zukunftsfähig, also wirtschaftlich stark zu bleiben, und gleichzeitig ökologisch verträglich zu werden, bedarf es neuer Geschäftsmodelle, innovativer Technologien und globaler Bildung der einzelnen Unternehmen sowie der Beschäftigten. 

Die Sustainable Textile School will als internationales Vernetzungs- und Bildungsformat genau diese Lücke schließen. Nachdem wir als CWE die Premiere im vergangenen Jahr als Gastgeberstadt unterstützt haben, sind wir seit diesem Jahr Veranstalter, in Kooperation mit der TU Chemnitz, der Gherzi Group sowie weiteren Partnern aus der Textilwirtschaft, aus Wissenschaft und Bildung. Wir freuen uns darauf, in diesem Jahr geplante 200 Gäste aus Unternehmen, Universitäten, Verbänden zum wissenschaftlichen Austausch unter dem Themenschwerpunkt „Textilrecycling“ in Chemnitz zu begrüßen. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

4. Chemnitzer Immobiliengespräch

Donnerstag, 13. September 2018

Schlafende Riesen – Chemnitz und seine versteckten Schätze

Die goldenen Zeiten der Maschinenbaufabriken sind in Chemnitz schon eine Weile her. Lange Jahre verfielen die Gebäude. Nach und nach weckt nun Chemnitz seine „schlafenden Riesen“: Große Areale mitten in der Stadt werden zu einem begehrten Gut für Investoren und Projektentwickler. Dabei soll das besondere Flair nicht abhanden kommen. Es muss Platz bleiben für junge Kreative, expansionswillige Start-ups und vor allem für die Chemnitzer, die eine positive Gesamtentwicklung ihrer Stadt mittragen wollen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Marktplatz der Projektideen

Freitag, 14. September 2018

Der Smart Rail Connectivity-Campus soll langfristig als führender Forschungs- und Entwicklungscampus für die Digitalisierung und Automatisierung des Bahnverkehrs etabliert werden. Um die dazu notwendigen Innovationspotenziale zu aktivieren, ist die Entwicklung von Ideen für vielfältige Projekte der Industrie, Wissenschaft und Regionalentwicklung von zentraler Bedeutung. Diese möchten wir mit Ihnen gemeinsam konkretisieren, weiterentwickeln oder neu erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

9. Politischer Frühschoppen

Sonntag, 16. September 2018

„Kultur nützt…Was nützt die Bewerbung zur Kulturhauptstadt der Wirtschaft?“

Diese und weitere Fragen diskutieren hochkarätige Podiumsgäste aus Politik und Wirtschaft.


Dies ist eine Veranstaltung der Volksbank Chemnitz.

C-Town 360° / IT - Summit

Dienstag, 18. September 2018

Vormittagsveranstaltung - regionale Convention „C-Town 360°“
„C-Town 360°“ ist eine jährlich statt?ndende Convention, die einen 360° Rundumblick in alle Entwicklungsbereiche der Stadt Chemnitz gibt. Es werden Technologien, Insights und Megatrends vorgestellt und diskutiert.

Nachmittagsveranstaltung  - 4. Sächsischer IT Summit 
Während C-Town 360° einen Chemnitzer Charakter hat, steht der Nachmittag und Abend ganz im Zeichen der digitalen Wirtschaft Sachsens, einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren des Freistaates. 

Weitere Informationen finden Sie hier.