Barrierefreier Stadtrundgang zur Geschichte der Chemnitzer City

12.03.2019

Stadtgeschichte ist spannend. Das bewiesen im Jubiläumsjahr „875 Jahre Chemnitz“ zahlreiche Projekte. Unter anderem entstand seitens der SFZ CoWerk gGmbH in Kooperation mit der Gästeführerin Frau Edeltraud Höfer ein barrierefreier Stadtrundgang in der Chemnitzer Innenstadt. Dabei können Menschen mit Seheinschränkungen ganz einfach Teile der Stadtgeschichte jederzeit erkunden.

Stadtgeschichte ist spannend. Das bewiesen im Jubiläumsjahr „875 Jahre Chemnitz“ zahlreiche Projekte. Unter anderem entstand seitens der SFZ CoWerk gGmbH in Kooperation mit der Gästeführerin Frau Edeltraud Höfer ein barrierefreier Stadtrundgang in der Chemnitzer Innenstadt. Dabei können Menschen mit Seheinschränkungen ganz einfach Teile der Stadtgeschichte jederzeit erkunden.

Im Jahr 2016 wurde über das Förderprogramm „Lieblingsplätze für alle“ (Stadt Chemnitz) die Entwicklung und Einrichtung einer Orientierungshilfe für Menschen mit Behinderung gefördert. Nach erfolgreicher Programmierung der App, die den Namen „findenApp“ trägt, etabliert sich die App immer mehr und ist ein nützlicher Helfer für Gebäude/Wege/Informationen. Mit dieser App werden Barrieren erkannt und unter anderem mittels Bluetooth-Technik im Sinne von Informationsvermittlung an ein Smartphone weitergegeben. Dadurch können ortsspezifische Informationen einfach vermittelt werden.

Die Anwendung ist für den Nutzer kostenlos und steht im Google Playstore sowie im Appstore (Apple) zur Verfügung.