Wo Chemnitzer Industrie(kultur) zum Ereignis wird!

8. Tage der Industriekultur

12.000 Besucher feiern drei Tage lang die 8. „Tage der Industriekultur“ in Chemnitz und der Region.

Dass gelebte Industriegeschichte überaus spannend sein kann, erlebten am Wochenende vom 22. - 24. September ca. 12.000 Besucher aus Chemnitz und der Region. 

Seit Freitag, dem 22. Septmeber zog es die Gäste nicht nur in die zahlreichen Unternehmen, die sich an der Früh- und Spätschicht beteiligten, sondern auch auf das Gelände der Schönherrfabrik – ins K40, der noch unsanierten Industriebrache, welche heute als Künstlerhaus genutzt wird. 

Ein besonderer Charme, der sich ideal eignet, um Industriekultur in all seinen Facetten Jung und Alt zu präsentieren. Auf dem RAW im K40 in Chemnitz wurden wir von zahlreichen regionalen und überregionalen Partnern unterstützt. 

Neben den vielen Mitmachangeboten für Familien mit Kindern, wie die Nähstraße von Kathi Kunterbunt oder die Möglichkeiten einen eigenen Siebdruck beim Kulturtragwerk Chemnitz e. V. zu kreieren, war u. a. auch der Ur-Trabi, ein alter Holzwebstuhl und ein Modell eines 3-Zylinder 4-Takt-Schiffsdieselmotors zu bestaunen. 

Vertreter der Partner standen den Gästen dabei mit detaillierten und unterhaltsamen Erklärungen zur Seite. Die Liste der Partner ist lang. Wir danken der Unterstützung vom Industriemuseum Chemnitz, dem Bergbaumuseum Oelsnitz, dem Zwickauer August Horch Museum, dem Museum für Sächsische Fahrzeuge Sachsen e. V., dem Esche Museum Limbach-Oberfrohna, dem Uhrenmuseum Chemnitz, der Historischen Schauweberei Braunsdorf, dem Schulmuseum Chemnitz und dem Textil- und Rennsportmuseum Hohenstein-Ernstthal. 

Erstmalig war auch eine internationale Delegation englischer Künstler aus der Chemnitzer Partnerstadt Manchester mit einer Ausstellung zeitgenössischer Textilkunst angereist und präsentierten diese einem interessierten Publikum. 

Moderne Industriekultur zeigte sich auch bei den Exponaten der TU Chemnitz. Hightech auf allerhöchstem Niveau. Modernste Industriestoffe mit seinen enormen Vorzügen und aktuelle Forschungsarbeiten sorgten für großes Staunen. Eine Industrie, die auch für die nächsten Generationen entscheidend sein wird. Kein Wunder also, dass die Kinder-Uni ein Besuchermagnet war. 

In den Nachtstunden wurde am Freitag ausgiebig zum Diskosound der 2000er mit "Brauclub on Tour" gefeiert. Am Samstag sorgten Technoklänge der Spinnerei bei "Treibsand @RAW" für ausgelassene Partystimmung - an beiden Tagen feierten die Gäste bis in die Morgenstunden. 

Die Chemnitzer Tage der Industriekultur – ein einzigartiges Festival zwischen Vergangenheit und Zukunft. Für die Macher von heute. Für die Macher von morgen. Für die Stadt und die Region.

Ein Video vom RAW-Festival 2016 können Sie hier anschauen.


Vom 22. bis 24. September 2017 feierte Chemnitz bereits zum 8. Mal die Tage der Industriekultur.

In die Veranstaltung wird ein Jubiläum eingebunden, welches unserer Stadt allen Grund zur Freude gibt – 200 Jahre Louis Ferdinand Schönherr. Im Rahmen des Schönherr Jahres wird unsere zentrale Veranstaltung in der schönherr.fabrik stattfinden. Ein Ort an dem Chemnitzer Industriegeschichte geschrieben wurde und der viel zum guten Ruf der Stadt als Maschinenbaustandort beigetragen hat.

Die nächsten Tage der Industriekultur finden vom 21.09. - 23.09.2018 statt.

Frühschicht – Interaktive Angebote für die Jüngsten

Chemnitzer Industrieunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen laden Kinder von 4 bis 10 Jahren zu Führungen und interaktiven Programmen ein.

mehr Informationen

Spätschicht – Der Klassiker!

Schauen Sie Start-Ups und etablierten Industrieunternehmen über die Schulter und informieren Sie sich über attraktive Ausbildungsangebote. Begleitet wird das Programm von Live-Musik und interessanten Ausstellungen.

mehr Informationen

RAW - Festival der Industriekultur

Anlässlich des 200. Geburtstages des Chemnitzer Unternehmers Louis Ferdinand Schönherr wird das RAW-Festival dieses Jahr in der schönherr.fabrik stattfinden. Das Kreativhaus K40 im Herzen der Anlage bietet auf über 4000 m2 Platz für Partys, Kunst und Szene, Science Slam, grüne Oase und Technikmuseen zum Anfassen.

mehr Informationen

Programmheft 2017

Hier finden Sie das Programmheft 2017 für Früh- und Spätschicht zum Download.

Programmheft zum Download

Sie möchten die Tage der Industriekultur besuchen und mit einem Chemnitz Aufenthalt verbinden?

Ob für Individualreisende oder Gruppen - hier finden Sie das passende Arrangement.

Wir freuen uns auf Sie!