Chemnitz zieht an! mit neuem Gesicht

02.11.2015

Seit Herbst wirbt HEITEC-Mitarbeiter Markus Franke für das Fachkräfteportal

Der Rückkehrer Markus Franke wird neues Gesicht für das Fachkräfte-Portal „Chemnitz zieht an!“. Der 28-Jährige ist seit September dieses Jahres als Softwareentwickler für Applikationsentwicklung bei der HEITEC AG am Standort in Chemnitz beschäftigt. Er wurde in Freiberg geboren und ist in Deutschneudorf aufgewachsen. An der Fachhochschule Mittweida studierte er Elektrotechnik / Kommunikationsdienste. Nach dem Studium zog es ihn zunächst zu einem Automobilzulieferer in Hessen: „Im Alter von 23 war es der richtige Schritt, mal etwas anderes zu sehen“, erklärt er: „Da stellte sich die Frage: Schafft man es, sich in der Fremde einzuleben?“ Er schaffte es: Gemeinsam mit seiner Freundin, die gerade ihre Erzieherinnen-Ausbildung beendet hatte, fasste er in Hessen Fuß, auch wenn es ihn beinahe monatlich in die Heimat zurückzog. Im Februar wurde die gemeinsame Tochter geboren – ein Anlass, dauerhaft in die Region zurückzukehren: „Ich habe im Internet nach Stellenangeboten in Chemnitz und Umgebung gesucht – bei ‚Chemnitz zieht an!‘ bin ich auf das Profil der HEITEC AG und ihre offenen Stellen gestoßen“, so Franke. Er und sein neuer Arbeitgeber nahmen sich ausgiebig Zeit, einander kennenzulernen: „Drei Mal habe ich mir das Unternehmen und das Team angeschaut, um ein Gefühl zu bekommen, ob es passt“, berichtet Franke. „Aber die Atmosphäre hat mir gut gefallen.“ In Reichenbrand hat die kleine Familie eine passende Wohnung gefunden, die Arbeit macht Spaß und bietet dem Softwareentwickler neue Herausforderungen. Vor allem jedoch gilt: „Was man an Lebenszeit spart, wenn man nicht mehr pendelt, ist natürlich enorm.“

Die HEITEC AG hat ihren Hauptsitz in Erlangen und beschäftigt weltweit über 1.000 Mitarbeiter. HEITEC versteht sich als Engineering-Dienstleister, der Automatisierungstechnik, Robotik, Software, Mechanik und Elektronik verknüpft. In Chemnitz dominieren Softwareentwicklung und Automatisierung. Die Chemnitzer Niederlassung entwickelt sich kontinuierlich nach vorn: Begann man hier einst mit 25 Mitarbeitern, sind es heute etwa 70. Diese arbeiten in erster Linie für die Automobilindustrie und den sächsischen Maschinenbau – und das Unternehmen ist weiter auf Wachstumskurs. Beim Fachkräfteportal „Chemnitz zieht an!“ hat das Unternehmen derzeit zehn offene Stellen ausgeschrieben, darunter Embedded Software-Entwickler und Angebote für Studierende. „Uns erreichen viele gute Bewerbungen“, erklärt Personalleiterin Sandy Enger: „Denn wir können außer mit anspruchsvollen Arbeitsaufgaben auch mit guten Rahmenbedingungen wie zum Beispiel flexiblen Arbeitszeiten und einem guten Umfeld mit Kantine und Fahrradparkplatz punkten.“ HEITEC ist seit September 2014 bei „Chemnitz zieht an!“ vertreten: „Wir haben bereits einige potenzielle Mitarbeiter, die sich über das Portal beworben haben, zu Gesprächen zu uns einladen können“, so Enger. Dass ein Mitarbeiter des Unternehmens nun öffentlich für das Fachkräfteportal wirbt, ist eine Premiere.

„Chemnitz zieht an!“ ist seit September 2008 das Fachkräfteportal der Chemnitzer Wirtschaft. Unter Federführung der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH werben hier derzeit über 50 Unternehmen um Fachkräfte. Im Jahr 2015 verzeichnete das Portal unter www.chemnitz-zieht-an.de bisher über 1.000.000 Seitenaufrufe. Seit dem Start konnten über 2.000 im Portal verzeichnete Stellen besetzt werden. Die Motive mit Markus Franke werden unter anderem in Anzeigenkampagnen, auf Großflächenplakaten und Postkarten verwendet, die auf das Portal aufmerksam machen sollen.