Susan Endler neue Abteilungsleiterin Tourismus und Marketing bei der CWE

29.07.2014

Susan Endler wird zum 1. Oktober 2014 neue Abteilungsleiterin Tourismus und Marketing bei der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE). Sie verantwortet damit künftig in führender Position das touristische Marketing der Stadt Chemnitz sowie die von der CWE organisierten Veranstaltungen wie das Chemnitzer Stadtfest sowie die Tage der Industriekultur.

Susan Endler wurde 1980 in Karl-Marx-Stadt geboren. Nach Abitur in Mittweida und einer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutsche Bank AG in Chemnitz studierte sie an der Technischen Universität Chemnitz Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkten im Marketing, Eventmarketing, Personalwesen und Psychologie. Studienaufenthalte führten Frau Endler auch an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie an die Université Montesquieu – Bordeaux IV. Ihre berufliche Tätigkeit startete sie zunächst in der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft, anschließend arbeitete sie als Projektmanagerin in der City-Marketing und Tourismus Chemnitz GmbH, wo sie unter anderem an der Konzeption der Tage der Industriekultur mitwirkte. Später war sie als Standortmanagerin in der CWE beschäftigt. Von Juli 2012 an war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz, wissenschaftliche Schwerpunkte lagen dabei unter anderem im Bereich des Stadtmarketings.

„Mit Susan Endler haben wir eine Lösung für die Abteilungsleitung Tourismusmarketing gefunden, die gleichermaßen für Kontinuität wie für einen Neubeginn steht“, erklärte Ulrich Geissler, Geschäftsführer der CWE: „Sie ist aus ihrer früheren Beschäftigung bei CMT und CWE mit der Gesellschaft und deren Aufgaben sehr gut vertraut und kann dank ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit in den zurückliegenden Jahren neue Facetten einbringen.“ Susan Endler sieht die Hauptaufgaben ihrer künftigen Arbeit in einem Ausbau des Tagungs- und Kongressgeschäfts in Chemnitz, der Weiterentwicklung der Chemnitzer Industriekultur zum Reiseanlass sowie der überregionalen Präsentation kultureller Highlights wie Kunstsammlungen Chemnitz, Sächsisches Industriemuseum, Staatliches Museum für Archäologie oder Theater Chemnitz: „Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben. Wichtig wird für mich, die Vernetzung zwischen den touristischen Dienstleistern und der CWE voranzutreiben, um hier die bestmöglichen Ergebnisse für die Stadt zu erreichen“, so Susan Endler bei ihrer Vorstellung.