Führungen durch das Neue Chemnitzer Rathaus

Das Neue Rathaus entstand 1907 bis 1911 nach Plänen des Stadtbaurates Richard Möbius und wurde am 2. September 1911 im Beisein des sächsischen Königs eingeweiht. Der monumentale Bau bildet zusammen mit dem Alten Rathaus einen markanten Gebäudekomplex, der auch als Chemnitzer Doppelrathaus bezeichnet wird.

Im Inneren hielt Möbius das Rathaus in reinem Jugendstil. Sehenswert ist das im Stadtverordnetensaal hängende Wandgemälde „Arbeit = Wohlstand = Schönheit“ von Max Klinger aus dem Jahr 1918. Daneben sind Werke des Dresdner Malers Paul Perks und seit 2013 des Leipziger Malers Neo Rauch zu erleben.

Im März 1945 wurden 90 % der Chemnitzer Innenstadt zerstört. Das neue Rathaus überstand die Luftangriffe als einziges Gebäude in der Innenstadt nahezu unversehrt. Dadurch ist das Gebäude von überragender stadthistorischer Bedeutung.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Informationsgehalt
Unterhaltungswert
Preis-Leistungs-Verhältnis
Weiterempfehlung

Termine und Uhrzeit nach Wunsch

Dauer: 1 Stunde
Treff: Eingang Altes Rathaus
Preis:
Führung mit dem Gästeführer: 85,00 € (deutsch), 110,00 € (fremdspr.)
Führung mit dem Gästeführer im Kostüm: 110,00 € (deutsch) bis max. 25 Personen

Hinweis:
Da es sich bei dem Rathaus um ein Dienstgebäude handelt, kann ein Zugang zu allen repräsentativen Räumen nicht immer gewährleistet werden.

Anfrage stellen

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Tourist-Information:

Telefon: 0371 690 680
E-Mail: info@chemnitz-tourismus.de

Führungen durch das Neue Chemnitzer Rathaus

Diese Führung ist auch als öffentliche Stadtführung verfügbar: